shunya yoga logo

Marma-Druckpunkt-Massage

Die Ayurvedische Marma-Druckpunkt-Massage beruht auf einer jahrtausendalten Tradition. Die Technik dieser Massage basiert auf einer Stimulation der Marma Punkte, welche die Vitalpunkte des Körpers darstellen. Mit der Marma-Massage wird über das Ausgleichen und Deblockieren der Energiebahnen eine Harmonie im körperlichen und geistigen Bereich ausgelöst.

Diese Behandlung optimiert und erneuert den gesamten Energiefluß im Körper des Menschen.

Marma Punkte sind Pressur-(druck) Punkte des menschlichen Körpers, ähnlich den Akupunktur Punkten der chinesischen Medizin. Sie sind der wesentliche Teil einer ayurvedischen Massage, die entweder mit oder ohne Öl stimuliert und ganz sanft berührt oder massiert werden.

Die Geschichte der Marma Massage

Die Marma-Druckpunkt-Massage ist Teil des ayurvedischen Heilsystems, genauso wie der Yoga. Ayurveda ist die Weisheit des Lebens und dient der Gesunderhaltung und Genesung des Körpers und der Balance zwischen Körper und Seele. Die ersten Texte über die Marma Punkte sind im Atharva Veda zu finden. Es handelt überwiegend von Ayurveda mit Medizin und Anatomie

Es ist auch das Veda der magischen Verse. Das Atharva Veda gilt als eines der vier ältesten Veden und stammt aus dem Jahre 1200 v Chr.

Von dort stammt auch das Wissen um die Marma Punkte in Indien selbst im Krieg zu verwenden. Zum einen, um Feinde zu schwächen, zum anderen, um sich selbst zu schützen.

Was sind Marma Punkte?

Ein Marma Punkt ist ein Bereich des Körpers, an welchem sich Muskeln, Knochen, Venen, Arterien, Gelenke und Sehnen treffen. Es gibt insgesamt 108 Marmapunkte über den ganzen Körper verteilt.

Als die Ayurvedische Massage entwickelt wurde, wurden die Punkte zur Stimulierung innerer Organe verwendet. Marma Punkte werden unterschieden durch die Lage am Körper und die Art des Gewebes. Auch durch die Empfindung, die sich zeigt, wenn sie verletzt sind oder wenn sie sich in einem krankhaften Zustand befinden.

Ähnlich wie in Akupunktur Chinas werden die Marma Punkte nach der Länge der Finger bemessen. So wird ihr Sitz bestimmt und ihre Größe. Marma Punkte haben Größen von einer bis zu acht Fingerlängen im Durchmesser. Diese Massage Punkte zeigen mehr einen Bereich, denn einen festen kleinen Punkt an.

Marma Punkte werden mit sanftem Druck der Finger massiert, wobei der Klient bekleidet bleibt.

Wenn du bereits weißt, an welchen Bereichen du Schwächen oder Schmerzen hast, kannst du dich ganz gezielt massieren lassen oder eine Ganzkörperanwendung genießen, um dich energetisieren und entspannen zu lassen.

Denn gerade bei Verspannungen, Unwohlsein oder Schwächegefühlen, seien sie psychischer oder physischer Art, wirkt diese Massage wohltuend und lockernd.

Die Marma-Massage ist individuell kombinierbar mit Yoga-Einzelsitzungen, indischer Kopfmassage oder einer Klangmassage.

Termine nach Absprache

Natürlich bieten wir dir auch den Service einer Anwendung außerhalb unseres Studios an, wenn du z. B. lieber zu Hause behandelt werden möchtest oder nicht mobil bist. Die Anfahrt innerhalb von Erkelenz ist kostenfrei.

Bitte nutze hierfür unser Kontaktformular oder rufe uns an unter: 0174/9366650.

Shunya Yoga ist das erste Yogastudio in Erkelenz. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen. Hier findest du die ersten Schritte um mitzumachen.

Du hast Fragen oder möchtest wissen wie du mitmachen kannst? Ruf uns an unter 0174-9366650 oder schreibe uns über das Kontaktformular.

Impressum

© Shunya Yoga