shunya yoga logo

Bitte melde dich für die mit * gekennzeichneten Kurse vorher an. Zu allen anderen Kursen kannst du ohne Voranmeldung kommen. Bitte sei 10 Minuten vor Kursbeginn da.

Zur Voranmeldung.

Liebe Yogis und Yoginis, 

aufgrund der aktuellen Lage zur Corona-Pandemie hat die Landesregierung NRW am 15.03. ein Aussetzen aller Sportkurse angeordnet.

Leider heißt das auch für uns, dass die Gruppenkurse ab Dienstag, 17.03.

bis auf weiteres pausieren müssen.  

Monats- und Starterkarten werden um den entsprechenden Zeitraum der Ausfälle verlängert

und alle Karten behalten ihre Gültigkeit!  

 

Mich persönlich macht diese Auflage sehr traurig, da ich noch nie in meiner über 10-jährigen Tätigkeit als Yogalehrerin eine Pause vom Unterrichten hatte, die außerhalb eines kurzen Urlaubs lag. 

Ich bin immer noch völlig fassungslos, da Yoga ist für mich auch weit mehr als ein „Gruppensport“ ist und gerade in diesem Zeiten mehr als nötig, um den Menschen die Angst zu nehmen, einen positiven Beitrag für die Gesundheit zu leisten und uns in unserer starken Yoga-Gemeinschaft Schutz zu bieten.


  Um euch wenigsten noch eine kleine Impression mit auf den Weg zu geben:

am 20. März feiern wir das Fest der  Frühjahrs-Tag-und-Nacht-Gleiche.

Es ist das Fest der Wiedergeburt der Natur, ein Fest der Fruchtbarkeit. Es wurde seit jeher ausgelassen und euphorisch gefeiert.  Noch heute brennen vielerorts die großen und kleinen Osterfeuer und die Menschen erfreuen sich daran, dass nun die Kälte der Wärme weichen muss. Dass nun die Äcker wieder bestellt, das Saatgut wieder gesät wird, dass neues Leben beginnt und die Natur aus ihrem Winterschlaf endgültig erwacht ist.   

Es ist der Zauber des Neubeginns… Wir spüren diesen Neubeginn auch in uns selbst. Es drängt uns hinaus. Wir haben häufig den Wunsch wieder mehr in die Natur zu gehen. Oft reinigen wir in diesen Tagen unser Zuhause, erledigen den sogenannten Frühjahrsputz. Wir freuen uns über jeden wärmenden Sonnenstrahl und können es gar nicht erwarten, endlich die Jacken im Schrank hängen zu lassen. Unser ganz ureigener Kompass ist zu dieser Jahreszeit auf Neubeginn programmiert.  


In unsere jetzigen Situation bedeutet das, unsere Yogapraxis soweit umzustellen, dass wir achtsam mit uns und anderen umgehen, das tun, was uns gut tut und uns daran zu erinnern,

dass es immer weiter geht!  

In diesem Sinne sende ich euch Kraft, Zuversicht und Gesundheit und freue mich über einen „Neustart“ und ein Wiedersehen mit euch allen, sobald die Situation es wieder ermöglicht!


Ganz herzliche Grüße

Angela





Shunya Yoga ist das erste Yogastudio in Erkelenz. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen. Hier findest du die ersten Schritte um mitzumachen.

Du hast Fragen oder möchtest wissen wie du mitmachen kannst? Ruf uns an unter 0174-9366650 oder schreibe uns über das Kontaktformular.

Impressum

© Shunya Yoga